DFB-Team: Löw verzichtet bei der WM 2014 auf Mario Gomez

By | May 8, 2014
Bundestrainer Joachim Löw

Wikimedia / Steindy

In den vergangenen Wochen hatte es sich bereits angedeutet und nun ist es Gewissheit, Bundestrainer Joachim Löw hat sich heute bei der Bekanntgabe seines vorläufigen WM-Kaders gegen Mario Gomez entschieden. Laut Löw habe der 28-jährige nicht den Fitnesszustand, den ein Spieler für eine WM benötigt. Miroslav Klose und Sami Khedira hingegen sprache er sein Vertrauen aus.

Eine wirkliche Überraschung ist es zwar nicht, aber dennoch ist man ein wenig verdutzt. Die Personalie Mario Gomez fake oakleys hat die Fans der deutschen Nationalmannschaft bereits seit Jahren gespalten, während die einen in ihm den perfekten Strafraum-Stürmer gesehen haben, wurde er von den anderen als „Anti-Kicker“ verschrien. Bei der WM 2014 wird es nun nicht mehr zu solchen Diskussionen kommen, denn der 28-jährige Angreifer vom AC Florenz wird nicht dabei sein.

//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

<ins class="adsbygoogle"
style="display:inline-block;width:468px;height:60px"
data-ad-client="ca-pub-1991731972269947"
cheap nfl jerseys data-ad-slot=“4549990712″>

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});download film now

Bundestrainer Joachim Löw hat Gomez nicht in seinen vorläufiges Aufgebot für die WM 2014 berufen, das erste mal seit der EURO 2008 wird cheap nfl jerseys auch aktuell nur ein inidividuelles Trainingsprogramm absolvieren. Ein zu hohes Risiko wie Löw heute auf der Pressekonfernez in Frankfurt indirekt zugab:

Mario Gomez hat in den letzten sieben Monaten sehr wenig gespielt. Er ist ein sehr wichtiger Spieler cheap oakleys für die Nationalmannschaft und wird das auch in der Zukunft sein. Aber unserer Meinung reicht sein Fitnesszustand nicht aus, um bei der WM dabei zu sein

Der 54-jährige hat sich für Kevin Volland von der TSG 1899 Hoffenheim entschieden, der neben Miroslav Klose der einzige echte Stürmer im deutchen WM-Kader ist. Auch Klose war diese Saison oftmals und lange verletzt, doch auf den deutschen Rekordtorjäger im stolzen Fußballer-Alter von 36 Jahren konnte und wollte Löw laut eigenen Angaben nicht verzichten.